Zum Inhalt

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

News der HSW Freiburg

Die HSW-FR erweitert ihren Bachelor-Abschluss um eine Vertiefungsrichtung Digital Business

11. Mai 2020

Um dem Bedürfnis der Wirtschaft und der Unternehmen nach Fachkräften mit traditioneller Managementausbildung und digitalen Technologiekenntnissen zu entsprechen, eröffnet die Hochschule für Wirtschaft Freiburg einen Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft mit Vertiefungsrichtung Digital Business, der interessierten Studierenden ab Beginn des Studienjahres 2020 offen steht.

Impulse für Innovation und wirtschaftliche Aktivität

Die Vertiefungsrichtung, die sich in die digitale Strategie der HES-SO einordnet, wurde kürzlich vom Rektorat der HES-SO genehmigt. Durch die neue Ausbildung sind zukünftige Arbeitnehmende und Unternehmer für die technologischen Herausforderungen - unabhängig vom Sektor – bestens vorbereitet, so dass sie ein umfassendes Verständnis des digitalen Umfeldes aufweisen. Diese Vertiefungsrichtung bildet somit zukünftige Führungskräfte mit den Fähigkeiten aus, die zur Lösung komplexer Probleme durch kreativen Einsatz digitaler Technologien erforderlich sind. Die Teilnehmer werden für die Veränderungen und Herausforderungen befähigt, mit denen unsere Wirtschaft, insbesondere in dieser Zeit, konfrontiert ist.

Die Absolventen werden auf den sich ständig verändernden Arbeitsmarkt vorbereitet und sind in der Lage, die für die Leitung eines Digitalisierungsprojekts erforderlichen Kenntnisse und Ressourcen zu steuern. Auf diese Weise werden Unternehmen und KMU unterstützt, die kommenden digitalen Transformationen zu verstehen, um anwendbare und innovative Geschäftsmöglichkeiten und Umsatzwachstum zu erschliessen.

Praxis und Beschäftigungsfähigkeit

Die künftige Vertiefungsrichtung "Digital Business" ermöglicht es den Studierenden, die Digitalisierung der Gesellschaft in ihren betriebswirtschaftlichen Ansatz zu integrieren. Sie werden mit aktuellen Konzepten und Trends vertraut sein, wie z.B. künstliche Intelligenz, Internet der Dinge, virtuelle und erweiterte Realität, Blockchain, FinTech, Kreislaufwirtschaft, Neuromarketing und werden befähigt, neue und wachsende Geschäftsmodelle zu eruieren, die sich durch die mit der Digitalisierung verbundenen Veränderungen ergeben.

Während des Studiums führen Studierende Anwendungsprojekte durch, um Prozesse erfolgreich zu managen, ihren Fortschritt zu planen und zu kontrollieren und dabei Elemente wie Innovation, Qualität, Effizienz oder nachhaltige Entwicklung zu berücksichtigen wie auch Veränderungen des Umfeldes zu beobachten und darauf zu reagieren. Die Bachelorarbeit, die stets in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen durchgeführt wird, bildet den Höhepunkt der praktischen Anwendung der im Laufe des Studiums entwickelten und erworbenen Fähigkeiten.

Bedingungen und Zulassungen

Die Zulassungsbedingungen sind die gleichen wie für den Bachelor-Studiengang Betriebsökonomie, sei es in Vollzeit oder berufsbegleitend. Interessierte Studierende, die Vertiefungsrichtung Digital Business Orientation absolvieren möchten, melden sich vor Beginn des letzten Studienjahres nach den Modalitäten und dem Zeitplan an, die im Studiengang Betriebswirtschaft festgelegt sind.

Kontakt

Alfred Münger

Verantwortlicher Industrial Liaisons Services

+41 79 207 59 97

Maurizio Caon

Associate Professor / Head Digital Business Center

+41 26 429 67 44