Zum Inhalt

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

News der HSW Freiburg

Innovationswettbewerb für Studierende: Verlängerung der Anmeldungen bis 31. März 2021!

04. Jan 2021

Die Innovation Challenge wird gemeinsam von der Hochschule für Wirtschaft Freiburg (HSW-FR) und der UBS organisiert und bietet eine einzigartige Gelegenheit zur Erarbeitung eines innovativen Projektes oder zur Gründung eines Startups. Aufgrund der Verschiebung der zweiten Auflage auf den 20. Mai 2021, können interessierte Freiburger Studierende der Hochschulen oder Universität ihre Projekte nun bis Ende März 2021 einreichen.

Der Innovationswettbewerb wird gemeinsam von den Partnern organisiert, um die Kreativität zu fördern, aber auch um Innovationen und unternehmerisches Handeln der Studierenden zu unterstützen. Anlässlich dieser zweiten Ausgabe können die Studierenden ihre Projekte in Form einer Ideenskizze bis am 31. März 2021 einreichen.

Neue Daten

Infolge der Pandemiekrise musste die zweite Auflage der Innovation Challenge verschoben werden. Das grosse Finale und die Verkündigung der Gewinner findet nun am 20. Mai 2021 statt. Angesichts des Erfolgs der ersten Ausgabe war es den Partnern wichtig, trotz der Gesundheitskrise die Kontinuität dieses Wettbewerbs zu gewährleisten und den Freiburger Studierenden erneut die Möglichkeit zu bieten, ein konkretes Projekt durchzuführen.

Die vorliegende Version der zweiten Auflage bleibt dem Grundkonzept treu. Der Wettbewerb ermöglicht es jungen Menschen mit kreativem und unternehmerischem Geist, eine originelle Idee zu verwirklichen und dabei von einer hochwertigen Unterstützung zu profitieren.

Online Anmeldung

Wie auch letztes Jahr stehen den Studierenden folgende Fachbereiche zur Auswahl: Finanzwesen, Soziales, Lebensmittel und Foodtech sowie Smart Living. Neu ist für diese Ausgabe eine fünfte Kategorie hinzugekommen: Medizin/Life Sciences.

Zur Erinnerung: Die Studenten müssen ein Bewerbungsformular einreichen, das ein mindestens dreiminütiges Video enthält, in dem das Projekt, sein Zweck und seine Aussichten erklärt werden, sowie einen detaillierten Zeitplan für die verschiedenen Phasen des Projekts. Darüber hinaus müssen sie mindestens eines der folgenden Dokumente vorlegen: ein Gesellschafts- oder Geschäftskonzept, einen Geschäftsplan oder einen Prototyp.

Die Anmeldung erfolgt bis zum 31. März 2021 online unter: www.ubs.com/innovationchallenge. Die Projekte müssen bis zum 30. April 2021 bei der Jury eingereicht werden. Die Teilnahmebedingungen und das Reglement sind ebenfalls auf dieser Seite ersichtlich.

Der Wettbewerb wird ausgeweitet

Als neuer Partner des Wettbewerbes verleiht die Stadt Freiburg einen zusätzlichen Preis an das Projekt mit den besten Ergebnissen in Bezug auf dessen Nachhaltigkeit. Neben dem Hauptpreis der Innovation Challenge erneuert UBS auch ihren Publikumspreis, der anlässlich der offiziellen Präsentation der Finalisten-Projekte live verliehen wird.

Um die Themen auch fachlich abzudecken, wurde die Jury mit diversen Fachleuten ergänzt, unter anderem durch Vertreter aller beteiligten Hochschulen: Universität Freiburg, die Hochschulen für Technik und Architektur sowie für Soziale Arbeit. Ihre Aufgabe ist es, die Projekte nach ihrer Originalität, Durchführbarkeit und Auswirkung zu bewerten. Sie wird aber auch Kriterien wie die Teamdynamik und Interdisziplinarität der Teilnehmer berücksichtigen. Im Anschluss an diesen Prozess können sich fünf Finalisten für eine öffentliche Präsentation ihrer Projekte qualifizieren.