Zum Inhalt

KMU Hub

Einblicke von Experten in das Herz der Unternehmen

01. Dez 2020

Die Freiburger Hochschulen (HES-SO//FR) haben einen KMU-Hub eingerichtet. Dieser soll Unternehmen f.cherübergreifend unterstützen. Swiss Car Barras und die Freiburgischen Verkehrsbetriebe (TPF) konnten bereits Nutzen aus diesem Fachwissen ziehen.

Dieser Artikel wurde von der Union Patronale du Canton de Fribourg verfasst und erschien erstmals in der November 2020-Ausgabe von Info Patronale - Ausgabe Nummer 305.

EINBLICKE VON EXPERTEN IN DAS HERZ DER UNTERNEHMEN

Die Coronavirus-Krise im Frühjahr hat zahlreiche Freiburger Unternehmen getroffen. Darunter die TPF, die auf dem Höhepunkt der Krise bis zu 80 % weniger Fahrgäste verzeichneten. Auf Anregung des KMU-Hubs veranlasste das Unternehmen eine Qualitätsumfrage, um die Bedürfnisse der Kunden und deren verändertes Verhalten zu ermitteln. Dank der spezifischen und fächerübergreifenden Kompetenzen der HES-SO Freiburg konnten die TPF bei Coronavirus-relevanten Fragen eine Neuromarketing-Komponente anwenden. «Dank dieser wissenschaftlichen Methode lässt sich feststellen, wie schnell die Befragten antworten, was Rückschlüsse darüber erlaubt, ob sie von den Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus überzeugt sind», erläutert Delphine Meyer, Verantwortliche für Produktentwicklung und Innovation bei den TPF.

Kontakt

Default profile picture

Stéphanie Perroud

Projet Manager / Responsable Hub PME

+41 26 429 63 68

Jean-Marie Ayer

Professeur HES ordinaire / Responsable Small & Medium Size Enterprises

+41 26 429 63 77