Zum Inhalt

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Forschungsprojekte

Wohnungs- und Immobilienmonitor für den Kanton Freiburg

Die Idee eines Wohnungs- und Immobilienmonitors ist aus einem Forschungsprojekt der HSW-FR unter der Leitung von Prof. Marilyne Pasquier entstanden. Dieses Projekt wird vom Réseau de compétences de Suisse occidentale (RCSO) finanziert und vom Kanton Freiburg unterstützt.

Um die Forschungsfragen zu beantworten, stützt sich das Projekt auf eine Literaturanalyse, eine Untersuchung bestehender Observatorien und eine Abklärung der spezifischen Bedürfnisse von 29 Freiburger Akteuren, die am regionalen Immobilienmarkt beteiligt sind.

Der Nutzen eines Monitors wird von den befragten lokalen Akteuren des Immobilienmarktes unbedingt anerkannt. Seine Notwendigkeit begründen ein Mangel an zuverlässigen Informationen, die Unzulänglichkeit der auf die Bedürfnisse der Interessengruppen ausgerichteten Daten und im Besonderen der Wunsch nach lokaler Ausrichtung. Im August 2018 wurde ein Verein in Form einer Public-Private-Partnership gegründet, dem aktuell 18 Mitglieder angehören.

Poye Brücke Freiburg, in Konstruktion

Laufzeit

2017 bis 2022

Projektverantwortung

Marilyne Pasquier

Professeure / Co-responsable Market & Observatory Lab

+41 26 429 63 46

Institut/Kompetenzzenter

Market & Observatory Lab

Partners und Sponsoren

Staat Freiburg, RCSO