Zum Inhalt

Certificate of Advanced Studies (CAS)

CAS lösungsorientiertes Führen

CAS in lösungsorientiertem Führen

Erfolgreiche Arbeitsmethoden, welche Transformations-, Innovations- oder Changeprojekte beschleunigen und langfristig zu einem Umdenken im Unternehmen führen. Dieser CAS bietet die dafür benötigte Toolbox, welche aus 20 Projektbooster- und 30 Kreativmethoden besteht, um unternehmerische und persönliche Transformationsprozesse zu beschleunigen und über bestehende Prozesse und Methoden gestülpt werden können.

Der CAS vermittelt Projektleitern und Führungskräften das notwendige Wissen und agile Prozesse, Methoden und Tools, um in der heutigen sich ständig transformierenden Welt eine lösungsorientierte Arbeitsweise zu verinnerlichen und somit Projekte erfolgreich durchzuführen.

Erfolgsfaktoren

Der CAS befasst sich unter anderem mit folgenden Themenblöcken:

• Personal Branding und Storytelling
• New Work & New Leadership
• Feedbackkultur (Meinungsvielfalt)
• Talente entdecken und fördern
• Grundlagen für ein Organisationsnetzwerk
• Kulturwandel und Sinnhaftigkeit
• Speed up Transformation
• Health Management
• Neurowissenschaft
• Mindset Veränderung (Umdenken!)
• Agile, spielerische Methoden und Tools
• Lego® Serious Play®, PLAYMOBIL® pro, Brain2Business™
• Design Thinking

Playful Facilitator 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit zusätzlich zum CAS Abschluss das Zertifikat zum Playful Facilitator zu erlangen und in die Playful Business Community einzutreten.  

Zielpublikum 

Dieser CAS richtet sich branchenübergreifend an Projektleiter und Führungspersonen mit mehrjähriger Berufserfahrung im Projektmanagement. Es sind Menschen, die in ihrem Beruf mittlere bis grosse Projekte verantworten und in diesen Projekten auch immer wieder an Grenzen stossen. Dieser CAS bringt den Mehrwert diese Grenzen mit New Work Ansätzen in Zukunft zu überwinden. Ein offenes Mindset und keine Angst vor neuen Prozessen, Methoden und Tools sind Voraussetzung.

Zulassungskriterien

Hochschulabschluss (Fachhochschule, staatlich anerkannte Universität oder technische Hochschule) sowie mindestens drei Jahre einschlägige Berufserfahrung voraus. 

Personen, die nicht über die genannten Vorbedingungen verfügen, jedoch ausreichend Berufserfahrung und Zusatzqualifikationen vorzuweisen haben, können nach einem Zulassungsgespräch «sur dossier» zugelassen werden. Über die definitive Zulassung entscheidet die Studiengangleitung. 

Auf einen Blick

Abschluss

Certificate of Advanced Studies HES-SO in lösungsorientiertem Führen

Studienbeginn

Herbst 2024

Unterrichtssprache

Deutsch

Anmeldeinformationen

Anmeldungen werden entgegengenommen.

Studiengebühren

9100.-- CHF

Studienort

Bern und/oder Zürich

Anmeldung für den CAS Lösungsorientiertes Führen

Jetzt einschreiben

Anmeldefrist: Einschreibung ist offen

Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Alfred Münger

Leiter Nachdiplomstudien

Mehr Information