Zum Inhalt

Forschungsprojekte

Die Zeitschrift von morgen schaffen: AINews

Ein Konsortium aus vier Freiburger Akteuren mit Unterstützung von Innosuisse, der Schweizerischen Agentur für Innovationsförderung, entwickelt eine technologische Lösung mithilfe künstlicher Intelligenz und Messaging-Anwendungen, um die Zeitschrift von morgen zu schaffen.

Die neuen Technologien revolutionieren die Art und Weise, wie Leser auf Informationen zugreifen und diese konsumieren. Die lokale Presse muss neue Wege finden, um den Erwartungen ihrer Leser gerecht zu werden und gegen die Konkurrenz der Gratis-Informationsseiten und der sozialen Netzwerke bestehen zu können.

Personalisierung des Inhalts mithilfe künstlicher Intelligenz

Mit AINews wird künstliche Intelligenz für Medienberufe in die Chatbot-Technologie integriert. Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz können der Inhalt für den Leser personalisiert, mit diesem über Dialogschnittstellen wie Messaging-Anwendungen, die in der Öffentlichkeit immer beliebter werden, interagiert und schlussendlich die Informationen an die Redaktion der Zeitschrift geliefert werden, um in der Führung der Redaktion neue Wege gehen zu können.

Am Projekt beteiligt sind iCoSys (Institut des Systèmes Complexes) der Hochschule für Technik und Architektur Freiburg (HEIA-FR), das Institut for Digital Business der Hochschule für Wirtschaft Freiburg (HSW-FR), DjeBots, ein Freiburger Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Chatbot-Lösungen spezialisiert hat, und La Liberté, die Freiburger Tageszeitung.

Neue Wege gehen, um den neuen Verhaltensmustern beim Konsum von Informationen gerecht zu werden

Durch das von Innosuisse mitfinanzierte Projekt sind die Freiburger Hochschulen sowie das Unternehmen Djebots in der Lage, eine bahnbrechende digitale Lösung umzusetzen, die schlussendlich von der Zeitung La Liberté verwendet wird, um den digitalen Wandel zu bewältigen und den neuen Verhaltensmustern beim Konsum von Informationen gerecht zu werden. Die Zeitung La Liberté kann ihr Angebot mittels modernster Technologie anpassen und neue Möglichkeiten ausprobieren, um ihre Leser an sich zu binden.

Laufzeit

2018 bis 2020

Projektverantwortung

Jean-Marie Ayer

Professeur HES ordinaire / Responsable Small & Medium Size Enterprises

+41 26 429 63 77

Projektmitglieder

Laurence Casagrande-Caille,

Institut/Kompetenzzenter

Kleine und mittlere Unternehmen

Partners und Sponsoren

InnoSuisse, Hochschule für Technik und Architektur Freiburg (HEIA-FR), DjeBots, und La Liberté