Zum Inhalt

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

News der HSW Freiburg

Ein neues Geschäftsmodell in der Welt der Suchthilfe

02. Okt 2020

Unter der Leitung von vier Alumni der HES-SO Fribourg fand am 2. Oktober 2020 eine spannende Konferenz in den Räumlichkeiten des Mozaïk-Gebäudes in Freiburg statt: zu Gast waren Pascual Palomares, Generaldirektor „Sucht Wallis“ und Thomas Urben, Verantwortlicher des ambulanten Sektors und Mitglied der Geschäftsleitung.

Wie kann eine soziale Institution in der Krise in einem politisch engagierten Umfeld wiederbelebt werden? Mit solchen Herausforderungen sahen sich die Mitglieder der Geschäftsleitung konfrontiert. Von der Entwicklung einer neuen strategischen Vision und Anpassungen von Geschäftsmodell, Organisation und Dienstleistungsangebot lüfteten die beiden Gäste die Geheimnisse ihres Erfolgs.

Während der Umsetzung waren sie mit Misstrauen und Zurückhaltung konfrontiert und mussten den Nutzen ihres innovativen Aktionsplans unter Beweis stellen. «Sucht Wallis» hat in der Vergangenheit in der Tat mehrere Führungswechsel, Verluste wichtiger Partner und eine allgemeine Unzufriedenheit erlebt.

Diese atypische Konferenz brachte die Teilnehmer mitten in den Kern der Transformation dieser Institution. Mit Hilfe von Videos und Anekdoten stellten die Referenten die eingesetzten wirtschaftlichen Instrumente vor.

Nach der Konferenz gab es einen Austausch. Zwei Überraschungsgäste (Cédric Fazan, Direktor der Stiftung Le Tremplin - und Nathalie Mondin - Executive Assistant, Teamleiterin des Besucherzentrums Le Radeau) schlossen sich den Rednern an zu einer Diskussion am runden Tisch. Unter Berücksichtigung der Meinung der Mitarbeitenden waren die Auswirkungen des neuen Geschäftsmodells auf die Welt der Suchthilfe und die aufgetretenen Schwierigkeiten die Hauptthemen dieses zweiten Teils der Veranstaltung.

Aperitif unter Beachtung der Hygienemassnahmen. Die Stiftung Le Tremplin und die Anlaufstelle Le Radeau bereiteten speziell für diesen Anlass individuelle Lunchboxen mit frischen hausgemachten Produkten vor. Das berühmte Le Tremplin-Bier, La Trampoline, erfreute unsere Geschmacksnerven und liess den Abend stilvoll ausklingen.