Unternehmertum von Studierenden in der Westschweiz: GUESSS

Ergebnisse der GUESSS‐Untersuchung 2016

Die meisten Studierenden möchten direkt nach dem Studium in einem Angestelltenverhältnis arbeiten, um erste Berufserfahrungen zu sammeln. Die Auswertung der Berufsabsichten der Studierenden in der Westschweiz zeigt, dass nur 5.4 Prozent der Studierenden direkt nach dem Abschluss des Studiums eine Karriere als Unternehmer verfolgen wollen. Dieser Wert steigt fünf Jahre nach Abschluss des Studiums auf 29.4 Prozent.

Zunächst wollen die Studierenden hingegen mit 85.4 Prozent in einem Unternehmen, der Verwaltung oder dem Sozialbereich angestellt werden. Dieser Wert sinkt fünf Jahre nach dem Studium deutlich auf 59.7 Prozent. Es wird somit deutlich, dass viele Studierende aus der Westschweiz fünf Jahre nach Beendigung des Studiums ein Unternehmen gründen wollen, jedoch nicht direkt nach dem Studium unternehmerisch tätig werden möchten.

Es zeigt sich, dass die Gründung eines Unternehmens durchaus eine Karriereabsicht für Studierende in der Westschweiz sein kann. Die Studierenden wollen sich nach dem Abschluss des Studiums noch weitere Kompetenzen zur Gründung eines Unternehmens aneignen und sehen die erste Berufserfahrung als weiteren Ausbildungsschritt an. Zudem ist die Angestelltenkarriere direkt nach dem Studium für die Studierenden attraktiv, da sowohl finanzieller, als auch persönlicher Erfolg, in einem etablierten Unternehmen schneller und einfacher erreicht werden können, als bei einer Neugründung. Die Studierenden verlassen somit zunächst nicht ihre Komfortzone, die Gründung eines neuen Unternehmens würde viel persönlichen Einsatz verlangen und keine Garantie auf Erfolg versprechen.

Das Projekt GUESSS

Das internationale Projekt GUESSS ist eine wissenschaftliche Untersuchung zu verschiedenen Aspekten der Berufswahl und im Speziellen zu den unternehmerischen Absichten der Studierenden an Hochschulen und Universitäten weltweit.  2016 wurde GUESSS in insgesamt 50 Ländern durchgeführt.GUESSS 2016 wurde in der Westschweiz ausgewertet von der Hochschule für Wirtschaft Freiburg (HSW-FR).

Download:

Vollständiger Bericht und Infografiken zum Download unter: http://www.heg-fr.ch/DE/Forschung-Mandate-und-Institute/projets-recherche/Seiten/default.aspx

KONTAKT

Institut kleine und mittlere Unternehmen (KMU)
Hochschule für Wirtschaft Freiburg
Raum 425 (4. Stock)
Ch. du Musée 4
CH-1700 Freiburg


Institutsleiter
Dr. Jean-Marie Ayer
T: +41 26 429 63 77
F: +41 26 429 63 34
jean-marie.ayer@hefr.ch
Haute école de gestion | Ch. du Musée 4 | 1700 Fribourg | T : +41 26 429 63 70 | F : +41 26 429 63 75 | heg-fr@hefr.ch | www.heg-fr.ch
© copyright 2014 | design by ASPHALTE-DESIGN