Compensation & Benefits Management - Studienort Zürich

​​​​​​​

Abschluss

«Certificate of Advanced Studies (CAS) in Compensation & Benefits Management»
Ouvrir

Beschreibung

​​​​Moderne und flexible Vergütungssysteme sind aus heutiger Sicht unerlässlich. Eine faire und transparent gestaltete Entlöhnung fördert die Leistung und Zufriedenheit der Mitarbeitenden nachhaltig und gehört somit zu den zentralen Anliegen der Unternehmen. Wir bieten ein auf die aktuellen Marktbedürfnisse ausgerichtetes Weiterbildungskonzept für Berufsleute aus dem Bereich Human Resources an, die ihre Fähigkeiten im Bereich Compensation und Benefits auf höherer Stufe fachlich und methodisch fundiert erweitern wollen.

Der CAS Compensation & Benefits Management vermittelt ein fundiertes Wissen im Bereich der Gesamtvergütung und verknüpft theoretisches Fachwissen mit Erfahrungen aus der Praxis. Im Studiengang erlernen Sie, wie moderne Vergütungssysteme aufgebaut und wie diese in einem Unternehmen effizient umgesetzt werden. Sie setzen sich eingehend mit den aktuellsten Themen in den Bereichen Total Rewards Design, Executive Compensation und Corporate Governance auseinander und erhalten einen vertieften Einblick in die einzelnen Elemente einer nachhaltigen Vergütung.

Mit dem erfolgreichen Abschluss verfügen Sie über umfassende Fachkenntnisse und wertvolle Best-Practice-Informationen, welche es Ihnen ermöglichen, bei fachspezifischen Fragestellungen kompetent zu handeln.

Ouvrir

Kursziele

​Im auf 15 Kurstage ausgelegten Zertifikatsprogramm erhalten die Teilnehmenden einen praxisorientierten und karriererelevanten Werkzeugkasten für umfassende Vergütungsfragen.

Die Vergütungssysteme werden in aktuellen Fallbeispielen in all ihren Elementen analysiert, konzipiert und durch effiziente Instrumente und nachhaltige Massnahmen «gewartet» und beurteilt.

Der Studiengang vermittelt den Studierenden akademische und praxisrelevante Grundlagen zu einer nachhaltigen Vergütungspraxis. In einem erfahrungsbasierten Lernumfeld werden erprobte und effiziente Strategien, Prozesse und Techniken entwickelt und erfolgreich umgesetzt. Mit ausgeprägtem Fachwissen und zielgerichteter Handlungsweise verstehen es die Absolventinnen und Absolventen, ihr gesammeltes Knowhow in der Praxis umzusetzen, um eine nachvollziehbare und marktgerechte Vergütung zu gewährleisten.

Ouvrir

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

​Der Studiengang richtet sich an Mitarbeitende mit direkten oder angrenzenden Aufgaben in Compensation & Benefits aus

  • Unternehmen aller Industrien
  • Beratungs¬ und anderen Dienstleistungsfirmen
  • Unternehmen in öffentlicher Hand
  • Non-Profit-Organisationen

Angesprochen sind insbesondere ambitionierte Menschen, die ihre Fähigkeiten im Bereich Com¬pensation & Benefits auf höherer Stufe fachlich, methodisch und persönlich fundiert verbessern wollen.

Fermer

Aufbau und Inhalt

​Als zeitgemässe Aus- und Weiterbildung im Bereich Compensation & Benefits orientiert sich der Studiengang an allen Elementen eines nachhaltigen Vergütungssystems. Die einzelnen Themen werden mit dem Ziel eines hohen Anwendernutzens umfassend behandelt.

  • Ansatz und Ziele einer Gesamtvergütungsstruktur
  • Best Practice: Elemente einer modernen und nachhaltigen Vergütung
  • Planung, Überprüfung und Optimierung von Salärstrukturen
  • Bedeutung und Grundlagen der Statistik im Vergütungskontext
  • Grundlagen und pragmatische Anwendung von Excel
  • Quellen und Interpretation von Marktdaten sowie deren Verwendung und Darstellung
  • Theorie und Praxis zu verschiedenen Funktionsbewertungsmethoden
  • Nutzen und Prozess von Funktionsbeschreibungen und Funktionsfamilien
  • Systematische Gestaltung von Grundsalärstrukturen und Salärbändern
  • Motivation und Retention von Mitarbeitenden
  • Kompetenzmodelle und Management-Systeme
  • Instrumente für die Leistungsmessung
  • Leistungsanreize und die Anbindung an die variable Vergütung
  • Financial Accounting der variablen Vergütung und ethischen Komponenten
  • Arten und Nutzen von nachhaltigen Vergütungskomponenten
  • Grundlagen und aktuelle Entwicklungen der Corporate Governance
  • Interne und externe Kommunikationsmassnahmen
  • Leistungsanbindung der Executive Compensation

Dozierende:


Über 30 nationale und internationale Fachexperten aus der Praxis sowie der Hochschullehre vermitteln den Teilnehmern fundiertes Wissen und Best Practice in 5 Modulen à 3 Tage.​
Fermer

Voraussetzungen und Kosten

​Zulassung:

  • Hochschulabschluss oder äquivalenter Abschluss und mind. fünf Jahre studienrelevante Berufserfahrung.​

Studiengebühren:

  • ​Die Kosten für den CAS belaufen sich auf CHF 9'800.-

Gut zu wissen: Die 8 Module sind auch einzeln buchbar.
Länge eines Moduls: 1-2 Tage, Kosten: CHF 1'000/Tag
Fermer

Patronat

Der Zertifikatsstudiengang (CAS) in Compensation & Benefits Management steht unter dem Patronat der Association of Compensation & Benefits Experts (acbe), welche sich um die Fachausbildung von Vergütungsexperten in der Schweiz kümmert.

Die acbe setzt sich für Qualitätssicherung, Markttransparenz und Fairness in allen Bereichen der Vergütung ein. Zudem fördert sie den Dialog zwischen Vergütungsexperten mit dem Ziel, das Fachwissen zu nutzen und auszubauen, um das Verständnis im Compensation & Benefits Umfeld in der Schweiz zu schärfen.

In diesem Studiengang berät die acbe daher die Hochschul- und Studienleitung in der Konzeption und Gestaltung des Kursprogramms und ist mit führenden Fachexperten aus unterschiedlichen Unternehmen im Studiengang engagiert.

Weitere Informationen siehe unter www.acbe.ch.

Als Absolventin und Absolvent des CAS in Compensation & Benefits Management werden Sie zu einem Mitglied der acbe und sind somit Teil eines Netzwerkes von ausgewählten Experten. Die Mitglieder erhalten Zugang zu Publikationen, regelmässigen Veranstaltungen und Best Practice-Wissen zu aktuellen Themen in der Vergütung.

acbe.jpg
 

Fermer

Fermer

Fermer

Fermer

Fermer

Fermer

Fermer

Fermer

Fermer

Fermer

Fermer

Fermer

Fermer

Fermer

​​Auf einen Blick

Beginn23. August 2018
Anmeldeschluss: 5. Juli 2018

Dauer1 Semester (15 Tage)

StudienortZürich

Sprache
Deutsch
 ​
Berufsbegleitender Studiengang:
100-prozentige Arbeitstätigkeit möglich

Anerkennung: 12 ECTS-Kreditpunkte​
​​

​Broschüre

Lehrgangsdaten

23-24-25. August 2018​
20-21-22. September 2018​
04-05-06. Oktober 2018​
25-26-27​. Oktober 2018​
​​​08-09-10​. November 2018​

Anmeldung

Kontakt

Sekretariat Weiterbildung
Hochschule für Wirtschaft Freiburg
Chemin​ du Musée 4
CH-1700 Freiburg

 
Der Lehrgang wird ab 2018 von klingler consultants ag in Zusammenarbeit mit der HSW Freiburg durchgeführt.

Clemens Becker, klingler consultants


Finden Sie uns auf​: logo-fb.pnglogo-LI.png

Bleu
Haute école de gestion | Ch. du Musée 4 | 1700 Fribourg | T : +41 26 429 63 70 | F : +41 26 429 63 75 | heg-fr@hefr.ch | www.heg-fr.ch
© copyright 2014 | design by ASPHALTE-DESIGN